Worum geht es beim Kindersprint?

Im wahrsten Sinnen des Wortes der Dauerläufer bei expika. Seit vielen Jahren lieben Kinder jeden Alters diesen Laufparcours, der mit Lichtschranken gespickt ist. So wird nicht nur eine Endzeit gemessen, sondern auch Antrittsschnelligkeit, Reaktionsfähigkeit und selbst Koordinationsvermögen wird ausgewiesen. Viele Möglichkeiten, um sich immer wieder zu verbessern. Viele Gründe für die Kinder, immer wieder durch den Parcours zu sprinten. So weckt und fördert der expika-Kindersprint die Freude an der Bewegung.

In vielen Regionen organisiert expika ein großes Kindersprint-Finale. Das ist ein stimmungsvolles Familienfest, bei dem Eltern manchmal vom sportlichen Potential ihrer Kinder überrascht werden. So kann – und das ist unser Wunsch – eine sportliche Förderung  z.B. im Verein entstehen.

Den Kindersprint organisiert expika oft in Schulen, aber auch gemeinsam mit Städten und Landkreisen, manchmal auch mit Vereinen.

Kommende Kindersprint-Veranstaltungen

Zur Veranstaltungsübersicht

Das sagen Eltern und Schul-Verantwortliche über unser Kindersprint-Projekt

„Ich möchte mich im Nachgang zum diesjährigen Kindersprint-Event in Schwerin ausdrücklich bei Ihnen für Ihr Engagement bedanken! Sie schaffen es, dass sich Kinder auf spielerische Art und Weise für Sport begeistern. Ich konnte mich persönlich davon überzeugen, mit wieviel Freude und Ehrgeiz die Erst- und Zweitklässler der Astrid-Lindgren-Schule den Parcours absolvierten.

Ich hoffe auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr!“

Dr. Rico Badenschier

„Auch in diesem Jahr kann ich mich im Namen der Kollegen und der Schülerinnen und Schüler unserer Schule nur recht herzlich bei Ihnen für die tolle Organisation und Durchführung der Aktion Kindersprint bedanken. In Ihrer Arbeit mit den Kindern der verschiedensten Altersgruppen waren Sie umsichtig und kindbezogen. Mit viel Motivation brachten Sie unsere Kinder zu Bestleistungen. Die Schülerinnen und Schüler nahmen wieder mit Begeisterung Ihr Angebot an. Die Lehrerinnen bestätigten uns wiederum eine sehr gute Arbeit während des Tests. Auch im nächsten Jahr würden wir uns sehr freuen, Sie wieder an unserer Grundschule begrüßen zu dürfen.“

K. Jordan, Stellv. Schulleiterin

„Vielen Dank, dass Sie bereits im vierten Jahr in Folge Ihre Sport- und Bewegungskampagne „Kindersprint“ in unserer Stadt durchgeführt haben. Als Schirmherrin war ich bei jedem Finale anwesend und bin immer wieder aufs Neue fasziniert, mit welcher Begeisterung und welchem Elan die Kinder an Ihrem „Kindersprint“ teilnehmen.
Gerade in Zeiten der Digitalisierung, wo alle Informationen an beinah jedem Ort ständig verfügbar sind, ist es wichtig Kinder zu mehr Bewegung zu animieren. Hier haben Sie mit dem „Kindersprint“ eine außergewöhnliche Möglichkeit gefunden, die ich auch in Zukunft gern unterstütze.“

Simone Luedtke, Oberbürgermeisterin Borna

„Vom 24. April bis zum 4. Mai 2018 fanden in Grimma, nun bereits zum 8. Mal, die Wettkämpfe um diverse Kindersprintparcours statt. Dank Ihrer Initiative, Ihrer Unterstützung und Ihrer Ideen, wurden erneut auf spielerische Art, Impulse für Spaß und Bewegung sowie sportlicher Ehrgeiz bei über 950 Grundschülern aus Grimma und Umgebung geweckt. Zum Finale am 4. Mai im Gelände des Autohauses Linke kamen neben den, für den Kindersprint qualifizierten Kindern, über 600 Besucher, die für eine phänomenale Stimmung zum Wettkampf sorgten. Die Kinderkampagne „Kindersprint“ ist eine großartige Initiative, welche die Stadt Grimma auch weiterhin zu ihren sportlichen Höhepunkten zählen möchte. Großen Dank an Sie und Ihr Team.“

Jana Kutscher, Amtsleiterin Grimma (Amt für Schulen, Soziales, Kultur)

„Für unsere Schüler ist der Kindersprint ein Jahreshöhepunkt. Und aus meiner Sicht ist diese andere Form der Bewegung verbunden mit dem Ansporn eines Wettkampfes eine tolle Sache“

Thomas Hartwig, Sportlehrer (aus der SZ-Online)

„Die Stadt Niesky möchte sich auf diesem Weg bei Ihnen für die Organisation des Barmer-Kindersprintprojektes bedanken. Für alle teilnehmenden Schüler war die Vorbereitungswoche und das Finale ein Highlight im Schulalltag. Insbesondere in Bezug auf die jetzigen Diskussionen um eine Reduzierung der Sportstunden sind solche Veranstaltungen unverzichtbar. Die Kommunikation und Zusammenarbeit hat sehr gut funktioniert und wir können uns vorstellen, die Veranstaltung im nächsten Jahr wieder zu unterstützen.“

Beate Hoffmann, Oberbürgermeisterin Niesky

„Ich möchte mich auf diesem Weg herzlich für Ihr Engagement für das Kindersprint-Projekt in Delitzsch bedanken. Sehr gern habe ich für dieses Projekt die Schirmherrschaft übernommen. Im März 2018 konnten die Mädchen und Jungen aus den Delitzscher Grundschulen zunächst in den Schulwettkämpfen und schließlich auch im Stadtfinale ihre Reaktionsfähigkeit und Schnelligkeit unter Beweis stellen. Die Pädagogen und Eltern waren von Ihren Veranstaltungen begeistert.“

Dr. Manfred Wilde, Oberbürgermeister Delitzsch

„Die Veranstaltung „Kindersprint“ ist bereits im 5. Jahr zu Gast in Neubrandenburg. Dabei stand immer das Ziel im Vordergrund, Kindern Freude an Bewegung zu vermitteln und sie zum regelmäßigen Sporttreiben zu motivieren. Mit der professionellen Vorbereitung und mitreißenden Durchführung der Veranstaltung haben Sie es geschafft, mehr als 5.000 Neubrandenburger Kindern diese Begeisterung für sportliche Betätigung zu vermitteln. Davon konnte ich mich bei verschiedenen Gelegenheiten selbst überzeugen. Ich danke Ihnen für die gelungene Veranstaltung „Kindersprint 2018“ in Neubrandenburg und begrüße Sie auch weiterhin gerne in unserer Stadt.“

Silvio Witt, Oberbürgermeister Neubrandenburg

„Alle Kinder, samt Zuschauer und Helfer waren vom Event „Kindersprint“ total begeistert. Vielen Dank an Sie als Team, die Sie sich in intensiver Vorarbeit in den Sportunterricht in den Schulen mit viel Engagement einbrachten. Sie vermitteln den Kindern Spaß am bevorstehenden Sportwettbewerb in der Gemeinschaft zu erleben. Ebenfalls gilt Ihnen ein großes Dankeschön aus den Reihen der beteiligten Lehrerschaft, einen mal anderen Höhepunkt für die Schüler in Verbindung mit dem Sportunterricht geschaffen zu haben. Die Eltern der Kinder fieberten mit ihren Sprösslingen mit, feuerten sie an, kamen miteinander ins Gespräch und hatten einen tollen Tag, vielen Dank sagen die Erziehungsberechtigten. Alle Kinder hatten Spaß und haben gemeinsam für ein Ziel gekämpft, dem kann ich nur hinzufügen, weiter so „Sport frei“!“

Torsten Pötzsch, Stadtverwaltung Weißwasser

Die Schultour

Veranstaltet wird der Kindersprint durch ein pädagogisch geschultes Team, das durch ganz Deutschland tourt und teilnehmende Grundschulen einer Region oder Stadt für die Dauer von meist 1-2 Wochen besucht. Das Projekt beginnt daher im Sportunterricht. Hier lernen die Kinder den Laufparcours kennen und absolvieren die Vorrunden.

Nach jedem Durchlauf erhalten die Kinder ihre individuellen Zeiten auf einem Laufzettel ausgedruckt. Die exakte Messung und Dokumentation der eigenen Leistung lässt das Kind erkennen, wie schnell z. B. seine Reaktion oder Wendigkeit ist. Dabei birgt die Messbarkeit der sportlichen Leistung auch die Möglichkeit des Vergleichs untereinander.

Der Endspurt

Kindersprint endet mit dem Endspurt, einem großen außerschulischen Sportwettkampf, das am Wochenende stattfindet. Qualifizieren kann sich hierfür jedes Grundschulkind aus der Region. Kinder, die sich nicht während der Vorrunden in den Schulen und Vereinen qualifizieren konnten, dürfen dies am Tag der Finalveranstaltung nachholen. Zu dieser Veranstaltung werden die Kinder von ihren Eltern begleitet.

Nach jedem Lauf erhält das Kind seinen persönlichen Laufzettel, auf dem seine Laufergebnisse abgedruckt sind. Auf jedem Laufzettel befindet sich auch ein Sammelbild, das gegen kleine Preise eingetauscht werden kann.

Unser Maskottchen JABARI stellt sich vor

Hallo Kinder!

Mein Name ist Jabari. Ich bin ein Gepard und komme ursprünglich aus Afrika. Geboren bin ich jedoch in Österreich – und zwar am 4. September 2008 in Salzburg. Mittlerweile lebe ich jedoch im Allwetter Zoo in Münster, wo Ihr mich auch besuchen könnt.

Als Gepard gehöre ich zu den schnellsten Landtieren der Welt und kann sogar bis zu 93 km/h schnell werden. Kein Wunder also, dass ich Laufen mindestens genau so gerne mag wie Ihr. Man könnte sogar sagen, dass ich ein regelrechter Geschwindigkeits-Fan bin.

Auch ich versuche regelmäßig mein Glück beim Kindersprint und freue mich jedes Mal, wenn ich meine Laufzeit verbessern konnte. Freut Ihr euch auch schon so auf den Endspurt wie ich? Na dann nichts wie ran an die Startlinie und los geht‘s!

Bis dahin wünsche ich Euch noch jede Menge Spaß beim Laufen!

Euer Jabari  

Ein Schultag zum Thema Sport und Ernährung

Kann ein Kindersprintprojekt in einer bestimmten Region oder Stadt nicht mit Finalveranstaltung umgesetzt werden, versuchen wir dennoch den Kindersprint an die Schulen zu bringen. Hierfür suchen wir nach Partnern, die eine Kindersprint-Tagestour unterstützen.

Bei der Kindersprint-Tagestour wird der klassische Kindersprint in Kombination mit einem unterhaltsamen Sammelspiel rund um die Themen Bewegung und Ernährung im Laufe eines Schultages angeboten. Das Tagesprogramm wird durch ein dazugehöriges Mitmachheft mit Informationen und Tipps ergänzt, das die nachhaltige Wissensvermittlung fördern soll. Darüber hinaus erhält die teilnehmende Schule die Aktionskiste „AktioKit – Aktive Pause“, die zusätzlich für eine aktive Pausengestaltung sorgt.

Der Laufparcours

Das Kindersprint-Team besucht mit dem Laufparcours die gewünschten Grundschulen. Klassenweise gestalten wir je eine Sportstunde rund um den Kindersprint Laufparcours.

Das Mitmach-Heft

Alle Schüler erhalten am Projekttag das „Mitmach-Heft Ernährung“. Die Kinder sammeln beim Sprinten Laufzettel mit verschiedenen Icons und kleben diese in das dazugehörige Ernährungsheft.

Die AktioKit

Als Highlight wird der Schule die AktioKit “Aktive Pause“ zur nachhaltigen Pausengestaltung überreicht. Die Übergabe kann auch medial begleitet erfolgen.

Der Laufparcours auch auf Ihrer Veranstaltung

Sie möchten den Kindersprint auch außerhalb von Schul- und Finalveranstaltungen in Ihrer Stadt erleben? Im Rahmen unseres Kindersprint Event-Tools

können Sie das schnell und unkompliziert umsetzen.

Nutzen Sie den Kindersprint-Parcours als Event-Tool für Ihre Veranstaltungen wie Vereins-, Firmen- oder Privatfeiern aller Art. Als Publikumsmagnet und Spaßgarant wird der Kindersprint nicht nur Aufmerksamkeit auf sich ziehen, sondern für jede Menge Unterhaltung sorgen!

expika stellt Ihnen für Ihre individuelle Veranstaltung ein geschultes Team zu Verfügung, das den Laufparcours am Veranstaltungstag für Sie aufbaut und den Kindersprint durchführt. Haben Sie Fragen oder wünschen Sie nähere Auskünfte zum

Kindersprint Event-Tool? Dann schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Für eine abwechslungsreiche Pausengestaltung

Die  AktioKit „Aktive Pause“  ist eine leicht zu transportierende Plastikkiste,  gefüllt mit Sport- und Spielgeräten und einem Spiele-Karteisystem  mit vielfältigen Anregungen für die aktive Pausengestaltung.

Mit der AktioKit können die Kinder ihre Pause nicht nur abwechslungsreicher gestalten, sondern lernen durch einen eigenverantwortlichen Umgang mit der Aktionskiste auch, sich selbständig zu organisieren.

Erfahren Sie hier mehr über die AktioKit „Aktive Pause“.

Newsletter-Anmeldung

Abonnieren Sie unseren Newsletter mit Neuigkeiten und Tipps rund um unsere Projekte sowie zu aktuellen Themen aus Ernährung, Bewegung und Erziehung.

NEWSLETTER ABONNIEREN!

Folgen Sie uns!