expika und DAK-Gesundheit machen Kitas in Sachsen fit

>>expika und DAK-Gesundheit machen Kitas in Sachsen fit

expika und DAK-Gesundheit machen Kitas in Sachsen fit

Dresden, 15.12.2017

In Dresden startete am 14. Dezember 2017 ein Gesundheitsprojekt für Kindertagesstätten in Sachsen.

Im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements unterstützen expika und die DAK-Gesundheit ab sofort Kitas mit Seminaren, Workshops und Veranstaltungen. Schwerpunkte bilden die Themen Bewegung und Entspannung. Den Auftakt machten Christine Enenkel, Leiterin der Landesvertretung der DAK-Gesundheit in Sachsen, und Matthias Härzschel, Geschäftsführer von expika Sport und Event GmbH in der Dresdner Kita Trachauer Spatzennest.

Das Projekt setzt an das bestehende Programm zwischen Kindertagesstätten und REWE-Märkten an. Dabei werden Vorschulkinder spielerisch an das Thema „Gesunde Ernährung“ herangeführt. Die DAK-Gesundheit fördert nun vier weitere Bildungsbausteine. Diese richten sich auch an Eltern, Erzieher und alle Kinder der Kita und behandeln zusätzlich die Themen Bewegung und Entspannung. Höhepunkte sind ein Ernährungsworkshop für Eltern und Erzieher und ein Fest in der Kita. Dabei sorgt Moderatorin und Sängerin KESS mit einem Musik- und Bewegungsprogramm für gute Stimmung.

Die Zusammenarbeit ist als Pilotprojekt angelegt und soll im Kindergartenjahr 2017/2018 mit insgesamt zehn Kindertagesstätten in Sachsen durchgeführt werden.

Von |2018-08-29T15:48:27+00:0015. Dezember, 2017|Allgemein|0 Kommentare